Workshops

Erster transdisziplinärer Projektworkshop am 02.März 2018 in Hagen

Im Rahmen des Projekts sind drei begleitende Workshops mit Akteuren und Akteurinnen aus dem Bereich der Bioökonomie geplant, deren Ziel es u. a. ist, einen praxisnahen Austausch über unsere Forschungsarbeit zu ermöglichen.

Der erste transdisziplinäre Projektworkshop steht unter der Leitfrage „Bioökonomie im Spannungsfeld von Ökonomie und Ökologie: Wie werden politische Prozesse im Bereich der Biokunststoffe und Bioenergie gestaltet?“ und findet statt am 02.März 2018 an der FernUniversität in Hagen in der Zeit von 9.00 bis 15.30 Uhr.

Unten stehend haben wir Details zum Programm sowie weitere Informationen zur Anreise und Unterkunftmöglichkeiten nach und in Hagen für Sie zusammengestellt.


Informationen zum Programm

Der erste transdisziplinäre Workshop geht der Frage nach, wie politische Prozesse im Bereich der Biokunststoffe und der Bioenergie gestaltet werden. In diesem eintägigen Workshop wollen wir die Idee unseres Projektes, unsere Herangehensweise und erste Ergebnisse unserer Forschung zu politischen Maßnahmen in diesen ausgewählten Bereichen der Bioökonomie vorstellen und mit Stakeholdern aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft diskutieren.

Als interaktiver Expertenworkshop konzipiert soll der Tag ausreichend Raum für Diskussion und Vernetzung bieten und uns ermöglichen, ihr Wissen mit unserer Forschung zu verknüpfen.

Hier finden Sie das aktuelle Workshop-Programm.

Eine Workshopdokumentation wird im Nachgang auf dieser Seite veröffentlicht.

Registrierung

Die Registrierung zum Workshop ist ab 8.30 Uhr im Foyer des KSW (Gebäude 2) für Sie geöffnet.


Informationen zur Anreise und zu Übernachtungsmöglichkeiten

Die Veranstaltung findet auf dem Campus der FernUniversität in Hagen im KSW-Seminargebäude Raum 4 und 5 statt. An dieser Stelle haben wir für Sie Hinweise zum Veranstaltungsort und zu Übernachtungsmöglichkeiten in Hagen bereitgestellt.

Anreise

http://staffsearch.fernuni-hagen.de/Home/BuildingDetail?buildingID=KSW&page=1

http://www.fernuni-hagen.de/kontakt/karte.shtml

http://www.fernuni-hagen.de/imperia/md/content/presse/campusplan.pdf

Übernachtung

Fußläufig (2 min) zum Veranstaltungsort bietet sich das CampusHotel (externer Link) an. Sollten Sie Bedarf an einer Übernachtungsmöglichkeit haben, empfehlen wir Ihnen, Ihre Reservierung zeitnah vorzunehmen, da aufgrund des Prüfungszeitraums an der FernUni mit einer erhöhten Frequentierung des Hotels zu rechnen ist.


Allgemeine Projektinformationen

Weiter Informationen zu unserem Projekt bieten ihnen die Seiten unserer Homepage sowie in komprimierter Form unser Projektflyer.

Sollten Sie Fragen zu unserem Projekt oder konkret zu diesem ersten Workshop haben, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.


Kontakt

FernUniversität in Hagen

Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften
Institut für Politikwissenschaften

Lehrgebiet Politikwissenschaft III: Politikfeldanalyse und Umweltpolitik
BMBF-Projekt Bio-Ökopoli

Universitätsstr. 33/C
58084 Hagen

E-Mail: bio-oekopoli@fernuni-hagen.de

Tel.: +49 2331 987- 4844





Ein Verbundprojekt der Universitäten:

FernUniversität Hagen ​​Universität Magdeburg

gefördert durch:

Bundesministerium für Bildung und ForschungProjektträger Jülich


Bio-Ökopoli | 21.02.2018
Projekt „Politische Prozesse der Bioökonomie zwischen Ökonomie und Ökologie“ (Bio-Ökopoli)